Freisprechung von 100 jungen Handwerkern inder Johanniskirche

In der rechten Hand ein Blumenstrauß, in der linken das Abschlusszeugnis:

Sarah Schilling darf sich nach dreijähriger Ausbildung in der Tischlerei Ewert(Genthin) jetzt Tischlerin nennen. Die junge Frau gehört zu den 100 Junggesellen, die die Kreishandwerkerschaft Elbe-Börde kürzlich in der Magdeburger Johanniskirche freigesprochen hat: "Gott schütze das ehrbare Handwerk", sagte Vorstandsvorsitzender Konrad Zahn in seiner Festansprache. 

 

Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper bezog sich in seiner Ansprache auf die tausend Jahre alte Johanniskirche als Zeugnis alter Handwerkskunst. Zu den Junggesellen sagte er: „Ich wünsche den Absolventen jederzeit Mut, Kraft und Spaß bei der Arbeit.“ Beim Thema Johanniskirche setzte Konrad Zahn an: „Dieses historische Bauwerk steht für handwerkliche Baukunst und zeigt, dass unsere Gesellschaft ohne Handwerk nicht funktionieren würde.“ Zahn meint: "Eine gute Ausbildung im Handwerk ist der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit und die beste Grundlage für eine solide Karriere." 

 

Als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Elbe-Börde moderierte Manuel Ballerstedt den Festakt zu Ehren der 100 jungen Facharbeiter aus den Branchen Maler und Lackierer, Bäcker, Tischler, Fliesenleger, Installateure, Elektroniker, Kfz-Mechatroniker sowie Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk. Er sagte: „Die Resonanz auf unsere Veranstaltung zeigt uns, dass eine Freisprechung nach wie vor einen hohen Stellenwert genießt.“

 

Magdeburgs Handwerkskammer-Präsident Hagen Mauer thematisierte unter anderem die Auswirkung der Coronakrise auf die heimische Wirtschaft: "Der

Lockdown war dramatisch für viele Betriebe, Berufsschulen, Innungen und Prüfungskommissionen. Aber die jungen Gesellen stehen sinnbildlich dafür,

wie krisenfest das Handwerk ist.“ Er sprach von Ausbildungszahlen, die sich im Bereich der Handwerkskammer Magdeburg im stabilen Bereich halten

würden: „Die befürchtete Corona-Delle ist ausgeblieben.“

 

Text mit freundlicher Genehmigung von Alpha- Report Herr Heidel

Foto Alpha- Report Herr Heidel


 

Foto Alpha- Report Herr Heidel