Handwerksinnung - Kreishandwerkerschaft Elbe-Börde


Coronavirus: Aktuelle Informatio­nen



Werte Innungsmitglieder,

mit dem Programm Sachsen-Anhalt ZUKUNFT die Corona-Soforthilfe unterstützen der Bund und das Land Sachsen-Anhalt bei der Überbrückung von akuten Liquiditätsengpässen. Die Finanzhilfe soll zur Existenzsicherung und zur Aufrechterhaltung der Betriebsfähigkeit dienen.

Die Anträge werden von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt bearbeitet. Diese sollen mit geringem bürokratischen Aufwand und sehr schnell bewilligt werden.

Bitte senden Sie die vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antragsunterlagen per E-Mail an: soforthilfe-corona@ib-lsa.de

In Kürze ermöglicht die Investitionsbank Ihnen die Online-Antragstellung. Sobald dieses Verfahren eingerichtet ist, informiert  die Investitionsbank Sie umgehend auf ihrer Internetseite und in den Social-Media-Kanälen.

Die Anträge können bis zum 31. Mai 2020 eingereicht werden. Die Bundesregierung und das Land Sachsen-Anhalt stellen die Mittel zur Verfügung, um den Antragsberechtigten die Soforthilfe zu gewähren.





Corona Soforthilfe




Merkblatt Kleinbeihilfen
Corona-Soforthilfe_Merkblatt_Kleinbeihilfen.pdf (33.84KB)
Merkblatt Kleinbeihilfen
Corona-Soforthilfe_Merkblatt_Kleinbeihilfen.pdf (33.84KB)





Wie funktioniert die Soforthilfe?
Corona-Soforthilfe_Hinweise_Wie-funktioniert-die-Soforthilfe.pdf (167.75KB)
Wie funktioniert die Soforthilfe?
Corona-Soforthilfe_Hinweise_Wie-funktioniert-die-Soforthilfe.pdf (167.75KB)



Richtlinie
Corona-Soforthilfe_Richtlinie.pdf (135.16KB)
Richtlinie
Corona-Soforthilfe_Richtlinie.pdf (135.16KB)








Landesregierung zu Sofort­hilfen für Solo-Selbständige und Mittelständler

Die Wirtschaft in Sachsen-Anhalt steht durch die Corona-Pandemie vor einer sehr harten Bewährungsprobe. Das Herunterfahren des öffentlichen Lebens bedroht die wirtschaftliche Existenz vieler Unternehmen.


Die Landesregierung hat sich deshalb auf ein Hilfspaket verständigt, das insbesondere Zuschüsse für Solo-Selbstständige und kleinere Unternehmen vorsieht. Ziel ist es, Insolvenzen zu vermeiden und Arbeitsplätze zu sichern.


mehr lesen

Erleichterte Stundung der Sozial­versiche­rungs­beiträge

ZDH Zentralverband des Deutschen Handwerks informiert:

Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat in einem neuen Rundschreiben die Möglichkeiten zur Stundung von Sozialver­sicherungs­beiträgen modifiziert. Unternehmen und Betriebe, die sich durch die Corona-Epidemie in ernsthaften Zahlungsschwie-rigkeiten befinden, können durch Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen finanziell entlastet werden. Die Maßnahmen sind zunächst bis zum 30. April 2020 befristet und greifen erst, wenn andere Regelungen zur Entlastung ausgeschöpft wurden.  





Weitere wichtige Infos welche von unseren Mitglie­dern genutzt werden können (Quelle: Hand­werks­kammer Magde­burg) finden Sie hier.